Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Hinesh Madhusoodanan, M.Sc.

 

Appelstr. 9A

30167 Hannover

Raum 411

 

Tel.:      +49-511-762-2266

Fax:      +49-511-762-2236


E-mail: h.madhusoodananisd.uni-hannover.de

 

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Lehre

Betreuung studentischer Arbeiten:

  • Nach Absprache sind Projekt-, Bachelor-, Studien- und  Masterarbeiten willkommen.

Übung:

Forschungsschwerpunkte

  • Schädigung in Faserverbundwerkstoffen
  • Ermüdungsbasierte Degradation in Faserverbundwerkstoffen
  • Schädigungsverhalten unter Very High Cycle Fatigue (VHCF)
  • Delamination in Faserverbundwerkstoffen

Forschungsprojekte

  • SPP1466 – Experimentelle und numerisch-analytische Erforschung des Schädigungsverhaltens von Hochleistungsfaserverbunden unter sehr hohen Belastungszyklen (DFG)
  • SMARTBLADES 2.0Experimentelle und numerische Untersuchungen zum Ermüdungsverhalten der flexiblen Hinterkante in Rotorblättern (BMWi)

Konferenzbeiträge

H. Madhusoodanan, E. L. Jansen, R. Rolfes (2017): SIMULATION OF DAMAGE BEHAVIOR IN GFRPS IN THE VERY HIGH CYCLE REGIME, 7th International Conference on Very High Cycle Fatigue (VHCF7), Dresden, Germany

Vorträge

H. Madhusoodanan, E. L. Jansen, R. Rolfes (2017): SIMULATION OF DAMAGE BEHAVIOR IN GFRPS IN THE VERY HIGH CYCLE REGIME, Conference on Very High Cycle Fatigue (VHCF7)

H. Madhusoodanan, E. L. Jansen, R. Rolfes (2016): 3D simulation of damage behavior of GFRPs in the very high cycle regime, Materials Science and Engineering Conference (MSE ), Darmstadt, Germany

Werdegang

  • seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Statik und Dynamik
    (Leibniz Universität Hannover)
  • 2011 – 2015: Masterstudiengang „Computational Mechanics“
    (ISE Programm, Universität Duisburg-Essen, Deutschland), Masterarbeit
    „Modellierung des Selbstheilungs-Prozess in Polymeren mit der Theorie der porösen Medien“ (Institut für Mechanik)
  • 2014 – 2015: Praktikant beim “Alfred Kärcher GmbH”, Winnenden. Titel der Arbeit: “Methodenentwicklung zur Simulation von Bruchversagen eines Kunststoffrahmens bei Dauerbeanspruchung auf einer Kopfsteinpflaster-Rüttelstrecke”
  • 2012 – 2013: Praktikant beim “Thyssenkrupp Steel”, Duisburg, Titel der Arbeit: „Bestimmung des Spritzguss Pattern auf verschiedene Düsen in der Scondary Kühlezone im Strangguss“
  • 2008 – 2010: Customer Care Ingenieur (Mechanical) beim “Cadd centre training services” in Indien
  • 2004 – 2008: Bachelorstudiengang „Maschinenbau“ (Universität Kerala, Indien), Bachelorarbeit „Herstellung eines Hybridfahrzeugmodells“ (Maschinenbau Abteilung)