InstitutPersonenverzeichnisProf. Dr.-Ing. habil. Raimund Rolfes
Forschungsprojekte
VIPile – Einfluss der Vibrationsparameter auf die Installation und das Tragverhalten von Monopiles

Forschungsprojekte

VIPile – Einfluss der Vibrationsparameter auf die Installation und das Tragverhalten von Monopiles

© ISD
Leitung:  Prof. Dr.-Ing. habil. Raimund Rolfes, Dr.-Ing. Clemens Hübler
Team:  Marlene Bruns, M.Sc.
Jahr:  2020
Förderung:  Bundesministerium für Wirtschaft und Energie - FKZ 03EE3022
Laufzeit:  01.08.2020 – 31.07.2023

Die Ergebnisse der ersten beiden Auktionsrunden für deutsche Offshore-Windparks mit Inbetriebnahme von 2021 bis 2025 verdeutlichen die Notwendigkeit, weitere Kostensenkungspotenziale nutzbar zu machen, um diese zukünftigen Projekte im angestrebten Kostenrahmen realisieren zu können. Eine Möglichkeit hierzu bildet der Einsatz der Vibrationsrammung als umweltschonendes und kostengünstiges Bauverfahren zur Realisierung der weiteren Ausbaupläne für Offshore-Windenergie in Deutschland. Das Projekt VIPile verfolgt das übergeordnete Ziel mittels großmaßstäblicher Versuche und numerischer Simulationen validierte Modelle zur Prognose des Tragverhaltens für vibrierte Monopile-Gründungen zu entwickeln, um eine wirtschaftliche Bewertung zu ermöglichen und entsprechende Risiken bei der Realisierung zu reduzieren. Darüber hinaus wird zusätzlich ein vereinfachtes weniger rechenintensives, linearisiertes Boden-Bauwerk-Interaktionsmodell entwickelt, das sich zur Einbindung in die Gesamtsimulation eignet und aus den zuvor entwickelten detaillierten Modellen abgeleitet und mit Hilfe dynamischer Messungen validiert wird. Auf dem vereinfachten Boden-Bauwerk-Interaktionsmodell liegt der Fokus des ISD.