Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Tobias Bohne, M.Sc.

 

Appelstr. 9A

30167 Hannover

Raum 425

 

Tel.:      +49-511-762-4208

Fax:      +49-511-762-2236

 

E-mail: t.bohneisd.uni-hannover.de

 

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Lehre

Betreuung studentischer Arbeiten:

  • Nach Absprache sind Projekt-, Bachelor-, Studien- und  Masterarbeiten willkommen.

Übung:

Forschungsschwerpunkte

  • Schallminderung von Offshore-Rammschall
  • Schallminderungssystem: Blasenschleier
  • Lineare FE-Modellierung der Schallausbreitung
  • Integrale Modellierung des Blasenschleiers

Forschungsprojekte

  • BORA – Entwicklung eines Berechnungsmodells zur Vorhersage des Unterwasserschalls bei Offshore-Rammarbeiten
  • WEA-Akzeptanz – Von der Schallquelle zur psycho-akustischen Bewertung

Artikel in Fachzeitschriften

Tobias Bohne, Tim Frerich, Jörg Jendrny, Jan-Patrick Jürgens und Vasily Ploshikhin  (2017): Simulation and validation of air flow and heat transfer in an autoclave process for definition of thermal boundary conditions during curing of composite parts, Journal of Composite Materials

Konferenzbeiträge

Tobias Bohne, Tanja Grießmann, Raimund Rolfes (2015): Globale Modellierung eines Offshore-Blasenschleiers, Buchtitel: Tagungsband - DAGA 2015. Address: Nürnberg, Deutschland.

Tobias Bohne, Cristina Díaz-Cereceda, Jörg Rustemeier, Tanja Grießmann, Raimund Rolfes (2014): NUMERICAL MODELLING OF A BUBBLE CURTAIN, Buchtitel: Proceedings of the UA2014 2nd Underwater Acoustics Conference and Exhibition. Address: Rhodes, Greece. Seite(n): 209-214
ISBN: 978-618-80725-1-0

Tobias Bohne, Cristina Díaz-Cereceda, Raimund Rolfes (2014): NUMERICAL MODELLING OF BUBBLE CURTAINS, Buchtitel: Proceedings of the International Wind Engineering Conference Hannover. Address: Hannover, Germany.

Vorträge

Tobias Bohne und Raimund Rolfes  (2017): Was Luftblasen und der Schweinswal mit der deutschen Energiewende zu tun haben, Ringvorlesung: "Faszination Akustik", Braunschweig

Werdegang

  • seit 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Statik und Dynamik
    (Leibniz Universität Hannover)
  • 2011 – 2013: Masterstudiengang: "Produktionstechnik mit der Vertiefungsrichtung Mechanical Engineering" (Universität Bremen), Masterarbeit "Simulation der Luftströmung und der Temperaturverteilung im Autoklav-Prozess zur Definition thermischer Randbedingungen während der Aushärtung von Kompositbauteilen"
  • 2011: Master-Vorbereitungssemester (Technische Universität Hamburg-Harburg)
  • 2007 – 2011: Bachelorstudiengang: "Schiffbau und Meerestechnik"
    (Hochschule Bremen), Bachelorarbeit "Dynamische Schwingungsdämpfer bei Windkraftanlagen"