Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ISD/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Ricarda Berger, M.Sc.

 

Appelstr. 9A

30167 Hannover

Raum 401

 

Tel.:        +49-511-762-4207

Fax:        +49-511-762-2236

 

E-mail:   r.bergerisd.uni-hannover.de

 

Sprechstunde:

Freitags 11:00 bis 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Lehre

Betreuung studentischer Arbeiten:

  • Nach Absprache sind Projekt-, Bachelor-, Studien- und  Masterarbeiten willkommen.

Übung:

Forschungsschwerpunkte

  • Turbomechanik
  • Ermüdung und Lebensdauer
  • Probabilistik
  • Strukturoptimierung

Forschungsprojekte

  • SFB 871 –  Regeneration komplexer Investitionsgüter – B4 Stochastische Strukturanalyse

Artikel in Fachzeitschriften

R. Berger; T. Rogge; E. Jansen; R. Rolfes (2016): Probabilistic vibration and lifetime analysis of regenerated turbomachinery blades, Journal: Advances in aircraft and spacecraft science, 3. Auflage, S. 503-521 weitere Informationen
DOI: 10.12989/aas.2016.3.4.503

Konferenzbeiträge

Ricarda Berger, Jan Häfele, Benedikt Hofmeister, Raimund Rolfes (2017): Blend Repair Shape Optimization for Damaged Compressor Blisks, World Congress of Structural and Multidisciplinary Optimization, Braunschweig

Ricarda Berger, Timo Rogge, Raimund Rolfes (2016): Fast Methods for Structural Analysis of Gas Turbine Blades with Manufacturing Imperfections, Deutscher Luft- und Raumfahrtkongress, Braunschweig, URN: urn:nbn:de:101:1-201611114089

Werdegang

  • seit 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Statik und Dynamik
    (Leibniz Universität Hannover)
  • 2013 – 2015: Masterstudiengang „Maschinenbau“ (Leibniz Universität Hannover), Masterarbeit „Modellierung der Dampferzeuger eines Müllheizkraftwerks  zur Bestimmung von Kennzahlen für ihre Prozessgüteüberwachung“
  • 2010 – 2013: Bachelorstudiengang „Maschinenbau“ (Leibniz Universität Hannover), Bachelorarbeit „Aufbereitung dreidimensionaler Rissgeometrien in beliebigen Bauteilen für die FE-Berechnungen mittels XFEM“
  • 2011 – 2014: Bachelorstudiengang „Bau- und Umweltingenieurwesen“
    (Leibniz Universität Hannover), Bachelorarbeit „Numerisch effiziente Implementierung der Boden-Bauwerk-Interaktion in Gesamtsimulationen von  Offshore-Windenergieanlagen“